Welchen Unterschied gibt es zwischen einer Konditionsanfrage und einer verbindichen Kreditanfrage?

Welchen Unterschied gibt es zwischen einer Konditionsanfrage und einer verbindichen Kreditanfrage?

Sie haben den Kreditvergleich auf KREDITEXPERTE.de gemacht und haben den Kredit gefunden, der zu Ihnen passen könnte? Vielleicht möchten Sie sich aber auch von mehreren Anbietern aus den Vergleichsergebnissen die konkreten Konditionen für Ihren individuellen Kredit zusammenstellen lassen? Das macht Sinn, denn nur so können Sie am Ende wirklich feststellen, welcher Kreditpartner wirklich die besten Konditionen für Ihren Kreditwunsch bietet.

Einen Vergleich kann man nur dann durchführen, wenn einem mehrere Kredite mit individuellen Konditionen vorliegen. Damit Sie die Angebote erhalten, müssen Sie zwangläufig bei mehreren Banken das Darlehen kostenlos beantragen. Jede dieser Banken führ automatisiert bei der SCHUFA eine Abfrage durch, um Ihre Bonität festzustellen. Eine Sache vorweg: ein Kreditantrag ist kein negativer Eintrag! Doch was passiert eigentlich mit dieser Anfrage, wenn sie einmal gestellt wurde? Genau an dieser Stelle macht sich der Unterschied zwischen einer Kreditanfrage und einer Konditionsanfrage bemerkbar.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Sowohl die Kredit- als auch die Konditionsanfrage werden bis zu einem Jahr in Ihrer SCHUFA-Auskunft gespeichert.
  • Nur die Kreditanfrage wirkt sich auf die Bewertung Ihrer Bonität aus und das auch nur, wenn innerhalb von zehn Tagen mehrere Anfragen gestellt werden.
  • Die Eintragung der Konditionsanfrage erfolgt schufaneutral. Das bedeutet, dass diese zwar gespeichert wird, sich aber auf Ihre Bewertung bzw. Ihren Bonitätsindex nicht auswirkt. Lesen Sie mehr zu “Was bedeutet „schufaneutrale“ Kreditanfrage?” hier.

Ist das nicht nur ein anderer Begriff für die gleiche Sache?

Grundsätzlich unterscheiden sich Kredit- und Konditionsanfragen in mehreren Bereichen. Zum einen sind klassische Konditionsanfragen anonym (wie in unserem Kreditrechner der Fall). Denn hierbei werden lediglich die generellen Kreditkonditionen wie Kreditsumme, Laufzeit und Verwendungszweck einer Bank abgefragt. Eine Konditionsanfrage im weitesten Sinne stellen Sie also schon dann, wenn Sie Ihren Kreditwunsch in den Kreditrechner eingeben und sich anschließend die Konditionen verschiedener Banken vom Vergleichsrechner auswerfen lassen. Diese allgemeine Auskunft hat aber nicht nichts mit der SCHUFA zu tun, sondern gibt Ihnen einen kostenlosen Überblick der verfügbaren Ratenkredite.

Natürlich helfen Ihnen diese Informationen nur bedingt weiter. Bei vielen Banken, die Ihnen bonitätsabhängige Zinsen anbieten, stehen dann Informationen wie

Zinssatz: 4 % – 12 % bonitätsabhängig

Diese Auskunft hilft Ihnen natürlich bei der Entscheidung, ob das Angebot der Bank für Sie in Frage kommen könnte oder nicht. Damit Sie Ihren optimalen Kredit finden können benötigen Sie vom Kreditgeber weitere Kreditdetails. Dafür müssen Sie selbst weitere Informationen an die Bank bzw. an uns übermitteln. Für ein individuelles Kreditangebot müssen Sie auch Ihre persönlichen Daten zur Verfügung stellen. Denn nur so kann eine Bank ermitteln, welche Konditionen Ihnen angeboten werden können. Es erscheint logisch, dass eine Bank nur dann ein Angebot unterbreiten kann, wenn sie weiß, wer den Kredit überhaupt beantragen möchte.

Wenn dann alle wichtigen Informationen zusammengetragen sind, wird die Bank sich in aller Regel bei der SCHUFA darüber informieren, ob Sie tatsächlich kreditwürdig sind bzw. über die notwendige Bonität verfügen. Einerseits ist dies erforderlich, um die Rückzahlung des Kredits sicherzustellen und andererseits, um den gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. So will der Gesetzgeber Verbraucher davor bewahren, sich selbst völlig zu überschulden.

An dieser Stelle haben Banken und Kreditinstitute zwei Möglichkeiten, ihre Anfrage bei der SCHUFA zu deklarieren:

  • Anfrage Kredit (Merkzeichen AK)
  • Konditionsanfrage (Merkzeichen KK)
@sdecoret – 179278606

Wie wirken sich die unterschiedlichen Merkzeichen aus?

Wenn Sie die Onlinekredite in unserem Kreditvergleich durchrechnen, hat dies keinerlei Auswirkungen auf Ihre SCHUFA. Sie können somit unseren Kredit Rechner so oft nutzen wie so wollen. Haben Sie sich einmal für eine Bank bzw. Kreditgeber entschieden, müssen Sie bei dieser einen Kreditantrag stellen, um Ihren persönlichen Zinssatz zu erhalten. Damit die jeweilige Bank Sie verifizieren kann, stelle diese hierzu bei der SCHUFA eine Konditionsanfrage, welche sich schufa-neutral verhält.

Fragen Sie z. B. eine weitere Bank an, so wird diese ebenfalls eine Konditionsanfrage bei der SCHUFA stellen. Dabei wird aber nicht zurück gemeldet, dass Sie bereits bei einer anderen Bank ebenfalls eine Konditionsanfrage gestellt haben. Im Kern geht es bei der Konditionsanfrage lediglich um die Verfizierung Ihrer Person und die Überprüfung Ihrer Verbindlichkeiten. Laufende Kredite etwa, werden alle bei der SCHUFA gespeichert. Mit einer Anfrage bei der SCHUFA können Banken somit schnell überprüfen, ob Ihre Angaben bei dem Kreditantrag richtig waren und Sie auch alle Kredite angegeben haben, welche in der SCHUFA gespeichert sind.

Damit haben wir auch bereits kurz beschrieben, was der Eintrag “Anfrage Kredit” bedeutet. Dies ist eine qualifizierte Kreditanfrage. Sie haben hierbei also den Kreditantrag der Bank ausgefüllt und wieder an die Bank zur finalen Entscheidung zurückgeschickt. Soll eine Anfrage ist für Sie eine verbindliche Kreditanfrage. Wenn der Kredit durch die Bank genehmigt wird, erfolgt der Eintrag für den vergebenen Kredit in der SCHUFA und ist somit für alle sichtbar, die über Sie eine SCHUFA-Anfrage abrufen.

Etwas kritischer wird es, wenn solch eine verbindliche Kreditanfrage gestellt, eingetragen und durch die Bank im letzten Zug noch abgelehnt wurde. Die Gründe hierfür können vielfältig sein, so sieht es aber auf den ersten Blick danach aus, dass Sie entweder falsche Angaben getätigt haben und nicht über die notwendige Bonität verfügen. Wurde eine Anfrage einmal abgelehnt, sollten Sie nicht sofort eine weitere Kreditanfrage stellen.

KREDITEXPERTE TIPP: Jede verbindliche Kreditanfrage wird bei der Schufa für ein Jahr gespeichert. Häufen sich mehrere Anfragen innerhalb eines Zeitraums von zehn Tagen, hat das direkte Auswirkungen auf die Bewertung Ihrer Bonität. Wie Sie sich denken können, deuten mehrere verbindliche Kreditanfragen auf eine schlechtere Bonität hin. In der Praxis stellen Personen nur dann mehrere Anfragen, wenn Banken zuvor die Kreditanträge abgelehnt haben. Lesen Sie daher unbedingt unsere Tipps zu “Was tun, wenn der Kredit abgelehnt wurde?

Das bedeutet an einem konkreten Beispiel

Sie suchen einen Kleinkredit für die Anschaffung eines Gebrauchtwagens. Als erstes wenden Sie sich an Ihre Hausbank. Hier geben Sie alle notwendigen Informationen an, weisen Ihr Einkommen nach und legen Ihren Ausweis vor. Der Bankberater nimmt alles soweit auf und gibt Ihre Anfrage an die Kreditabteilung zur abschließenden Entscheidung weiter. Es erfolgt die Meldung “Anfrage Kredit” an die Schufa.

Nach dem Termin bei Ihrer Hausbank haben Sie noch drei weitere Banktermine für weitere Kreditangebote. Bei diesen drei Banken legen Sie ebenfalls Ihre Einkommensnachweise vor und leisten die entsprechenden Unterschriften. Am Ende gehen vier Meldungen mit den Merkzeichen “Anfrage Kredit” bei der SCHUFA ein. Allen vier Banken wird dadurch die Aufnahme von insgesamt von vier neuen Kredit gemeldet und in der Folge sinkt damit Ihr SCHUFA-Score.

Die Folgen mehrere verbindlicher Kreditanfragen

Mehrere Kreditanfragen innerhalb eines vergleichsweisen kurzen Zeitraums können dazu führen, dass Banken Ihnen schlechtere Zinssätze auf Grund Ihres gesunkenen SCHUFA-Scores unterbreiten. Denn jede verbindliche Kreditanfrage kann dazu führen, das sich Ihr SCHUFA-Score dadurch verschlechtert. Im schlimmsten Fall kann es dazu kommen, dass eine Kreditanfrage sogar komplett abgelehnt wird, weil die Bewertung Ihrer Bonität unter mehreren gleichzeitigen Anfragen erheblich gelitten hat.

Wie können Sie falsche Merkzeichen verhindern?

Wenn Sie doch einmal einen Kredit bei einer Filialbank aufnehmen möchten, sollten Sie unbedingt darauf hinweisen, dass die Anfrage an die SCHUFA für die Prüfung Ihrer Bonität als Konditionsanfrage gemeldet werden soll.

Wenn Sie sichergehen wollen, dass genau das passiert, sollten Sie den Kreditvergleich bei uns durchführen. In unserem Kredit Vergleich führen alle Banken eine Konditionsanfrage durch. Selbst wenn Sie die Kreditanträge per E-Mail oder per Post erhalten, haben Sie noch nichts abgeschlossen und nichts wurde irgendwo eingetragen. Erst wenn Sie sich für einen Kreditgeber entscheiden und das Kreditangebot schriftlich annehmen, meldet der jeweilige Kreditgeber das Merkzeichen “Antrag Kredit” an die SCHUFA, vorher nicht!

@SIphotography – 129277310