Hochzeitskredit

Brautkleid, Location, Catering, Fotograf und Ringe – für den schönsten Tag im Leben geben viele Menschen ein Vermögen aus. Alles soll perfekt sein, damit die Hochzeit ein unvergessliches Erlebnis wird. Schnell kommen dafür mehrere tausend oder gar zehntausend Euro zusammen – ein Grund, einen Hochzeitskredit aufzunehmen. Dabei handelt es sich um einen normalen Ratenkredit, den Sie für gewöhnlich frei verwenden können. Die Einzelheiten dazu, erfahren Sie in diesem Artikel.

Wie viel kostet bzw. wie teuer ist eine Hochzeit?

Die Kosten einer Hochzeit hängen stark von den Ansprüchen des Brautpaares ab. Normalerweise sind 10.000 bis 20.000 Euro (nach oben sind keine Grenzen gesetzt) jedoch keine Seltenheit. Wie viele Gäste wollen Sie einladen? Wollen Sie das Brautkleid kaufen oder mieten? Welche Location soll es sein? Planen Sie Flitterwochen? Und womit möchten Sie sich und Ihre Gäste an diesem Tag verwöhnen? Diese und weitere Fragen sollten Sie vorab klären, um die Ausgaben für die Hochzeit zu kalkulieren.

Anbei eine Auflistung der Kostenpunkte, die Sie bei Ihrer Hochzeitplanung berücksichtigen sollten:

Tabelle 1: Beispiele für mögliche Kosten einer Hochzeit.
von bis
Drucksachen
  1. Einladungskarten
  2. Tischkarten
  3. Danksagungen
200,00 € 700,00 €
Blumendeko / Florist 200,00 € 800,00 €
Brautkleid 500,00 € 3000,00 €
Braut - Hochzeitsschmuck 300,00 € 1500,00 €
Bräutigam - Anzug 300,00 € 1000,00 €
Trauringe / Eheringe 400,00 € 4000,00 €
Make-Up / Visagistin 100,00 € 500,00 €
Hochzeitsauto bzw. Kutsche 200,00 € 500,00 €
Hochzeits-DJ / Band 400,00 € 1300,00 €
Hochzeitsfotograf 400,00 € 1500,00 €
Hochzeitsvideograf 500,00 € 1500,00 €
Trauung (Standesamt / Kirche) 100,00 € 250,00 €
Hochzeitstorte 100,00 € 600,00 €
Kosten für Location 0,00 € 2500,00 €

Die Kosten für das Hochzeitsmenü und die Getränke hängen ganz von der Anzahl Ihrer Gäste ab. Wir haben exemplarisch 50 Gäste angenommen und daraus resultieren dann folgende Kosten für die Verpflegung:

Tabelle 2: Mögliche Kosten für die Hochzeitsverpflegung pro Person
Hochzeitsverpflegung von bis
normal (40 – 60 € pro Person) 2000,00 € 3000,00 €
gehoben (60 – 90 € pro Person) 3000,00 € 4500,00 €
luxus (90 – 150 € pro Person) 4500,00 € 7500,00 €

In der Hochzeitsverpflegung sind Getränke, Speisen und Gastgeschenke berücksichtigt. Sie können schnell anhand der Kosten erkennen, dass es deutliche Unterschiede geben kann, für welches Menü oder welche Getränke man sich entscheidet. Grundsätzlich sind nach oben hin keine Grenzen gesetzt, allerdings sollte man auch bei der eignen Hochzeit bei manchen Dingen auf dem Boden bleiben. Ihre Gäste werden es Ihnen sicherlich nicht „übel nehmen“, wenn es nicht den ganzen Tag Champagner und Kaviar gibt.

KREDITEXPERTE Hochzeits-Spartipps:

Am meisten können Sie sicherlich bei der Verpflegung sparen, da hier meist die größten Kosten entstehen. Vergleichen Sie somit gut die Angebote und prüfen Sie auch, ob die Location in den Pauschalen bereits inkludiert ist. Manche Veranstalter bieten auch sogenannte „Rund-Um-Pakete“. Neben der Location und Verpflegung wird auch das Personal gestellt. Darüber hinaus bieten lassen sich bestimmte Leistungen von einem Anbieter abnehmen, um dadurch einen günstigeren Gesamtpreis zu erzielen. So werden unter anderem Foto, Video und Musik häufig aus einer Hand angeboten. Abschließend müssen Sie natürlich für sich überhaupt entscheiden, was Sie bei Ihrer Hochzeit wollen und was nicht.

Sie haben Fragen? Wir beantworten diese gerne!
Sie erreichen uns telefonisch unter 0208 37734636 oder per E-Mail anfrage@kreditexperte.de

Wann ist ein Kredit für die Hochzeit sinnvoll?

Sie wollen für Ihre Hochzeit auf nichts verzichten, verfügen aber nicht über ausreichend Kapital? Dann kann sich ein Hochzeitsdarlehen lohnen. Voraussetzung ist, dass Sie den Kredit problemlos tilgen können. Dazu sollten Sie vorab Ihre Finanzlage prüfen. Wie hoch ist das gemeinsame Einkommen? Welche monatlichen Kosten haben Sie? Stehen weitere Sonderausgaben an, wie zum Beispiel für die Flitterwochen oder geplanten Nachwuchs? Und welche Kreditrate können Sie sich monatlich leisten? Sind Ihre finanziellen Möglichkeiten beschränkt, ist ein Darlehen für die Hochzeit nicht zu empfehlen. Schließlich soll es der schönste Tag des Lebens werden und nicht zur finanziellen Schieflage führen.

Was sind die Voraussetzungen für einen Ratenkredit?

Ein Hochzeitsdarlehen ist an verschiedene Voraussetzungen gebunden. Als Antragsteller müssen Sie volljährig sein und einen Wohnsitz in Deutschland haben. Zudem benötigen Sie ausreichend Bonität. Diese wird durch eine SCHUFA-Abfrage geprüft. Sollten Sie dabei durch negative Einträge auffallen, haben Sie normalerweise keine Chance auf einen Kredit. Zusätzlich muss Ihr Einkommen im Einklang mit der Kreditsumme stehen. Alle Kreditgeber überzeugen sich von der Tilgungsfähigkeit des Kreditnehmers für den jeweiligen Ratenkredit. Dazu verlangen sie in der Regel Einkommensnachweise, wie zum Beispiel Gehaltsabrechnungen oder den aktuellen Einkommensteuerbescheid.

Hier noch einmal die Voraussetzungen für einen Hochzeitskredit zusammengefasst:

  • Sie müssen volljährig sein
  • Ihr fester Wohnsitz muss in Deutschland sein
  • Sie verfügen über eine ausreichende Bonität
  • Bei den Auskunfteien haben Sie keine negativen Einträge
  • Sie verfügen über ein regelmäßiges Einkommen

Was müssen Sie bei einem Kredit für die Hochzeit beachten?

Auf KREDITEXPERTE.de finden Sie den passenden Ratenkredit für Ihre Hochzeit. Vergleichen Sie einfach verfügbare Angebote und ermitteln Sie die optimale Kreditrate. Beachten Sie dabei folgenden Aspekte.

1

Die genaue Kreditsumme

Kalkulieren Sie vorab die genaue Kreditsumme. Es wäre ärgerlich, wenn das Geld anschließend nicht ausreicht und Sie keinen weiteren Kredit bekommen. Außerdem beeinflusst das Kreditvolumen die Laufzeit, die Tilgungsdauer und die Summe der Zinsen.

2

Rückzahlungsmodalitäten / Sondertilgungen

Nicht immer ist das günstigste Darlehen auch das Beste. Die Vertragsbedingungen sind ebenfalls entscheidend und sollten zu Ihrer Finanzlage passen. Wichtig sind die Rückzahlungsmodalitäten. Welche Laufzeit hast das Darlehen? Wie hoch ist die monatliche Rate? Und sind Sondertilgungen möglich? Letztere ermöglichen eine schnelle Rückzahlung und sind bei einem Ratenkredit immer sinnvoll. Prinzipiell gilt: Je schnelle Sie das Darlehen tilgen, desto geringer sind die Kreditkosten. Bei einem Hochzeitskredit sollten Sie vor allem solche Kredite in Erwägung ziehen, welche eine kostenlose Gesamttilgung anbieten.

3

Kreditnehmer: er, sie oder beide?

Die mögliche Kreditsumme und die Vertragsdetails hängen von der Finanzlage des Kreditnehmers ab. Wichtig ist die Höhe des Einkommens und die SCHUFA-Abfrage. Wenn die Braut oder der Bräutigam negative SCHUFA-Einträge besitzen, sollte der jeweils andere Partner den Kredit aufnehmen. Können aber beide mit einer positiven SCHUFA-Auskunft überzeugen, können Sie gemeinsam als Paar den Kredit beantragen. Der Vorteil: Viele Banken bieten Sonderkonditionen für Paare, wie zum Beispiel günstigere Zinsen und eine höhere Kreditsumme. Außerdem sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass der Kreditantrag abgelehnt wird.

4

Online Kreditvergleich

Kredite gibt es nicht nur bei Filialbanken, sondern auch Online. Direktbanken im Internet haben ebenfalls attraktive Kreditangebote im Portfolio. Nicht selten bieten sie sogar die besseren Konditionen. Deshalb sollten Sie immer einen Online Kreditvergleich durchführen. Wo? Am besten auf KREDITEXPERTE.de. Bei uns können Sie einfach die Kredite verschiedener Banken vergleichen und das passende Darlehen für Ihre Hochzeit finden. Das Beste daran: Sie sparen nicht nur Zinsen, sondern auch sehr viel Zeit. Nach dem Kreditvergleich können Sie Ihr Wunschdarlehen bequem online abschließen und sparen sich den Weg in eine Bankfiliale.

5

Kreditanfrage bei mehreren Banken stellen

Ihr Kreditanfrage wurde abgelehnt? Dann heißt es, Ruhe bewahren. Finden Sie heraus, warum Sie den Kredit nicht bekommen haben und stellen Sie anschließend einen neuen, verbesserten Antrag bei einer anderen Bank. Lesen Sie hierzu auch unseren Ratgeber zu: Was tun, wenn der Kredit abgelehnt wurde? Wir empfehlen Ihnen, eine Selbstauskunft bei der SCHUFA einzuholen und die Richtigkeit der Einträge zu prüfen. Falsche Angaben können Sie löschen lassen, um den Nachweis Ihre Bonität zu verbessern. Oft lohnt es sich auch, den Kreditnehmer zu wechseln. Hat nur der künftige Bräutigam den abgelehnten Antrag gestellt, kann es helfen, als Paar einen Kredit zu beantragen. Oder Sie reduzieren einfach das Budget und somit die notwendige Kreditsumme. Gerne unterstützen wir Sie bei diesem Prozess. Mit uns finden Sie garantiert einen starken Partner für die Finanzierung Ihrer Hochzeit. Nutzen Sie bei Fragen und Problemen unsere Expertenberatung. Sie erreichen uns telefonisch uns unsere Experten stehen Ihnen kostenfrei zur Verfügung.

6

Kredit möglichst frühzeitig beantragen

Warten Sie mit dem Kreditantrag nicht bis kurz vor der Hochzeit. Jede Anfrage wird von der Bank geprüft und dazu vergehen in der Regel einige Werktage. Sollte ein Kredit abgelehnt werden, benötigen Sie zusätzliche Zeit, um die Gründe herauszufinden. Eventuell müssen Sie selbst eine SCHUFA-Auskunft einholen und vielleicht sogar Einträge korrigieren lassen. Das nimmt weitere Zeit in Anspruch, die Sie unbedingt einplanen sollten. Unser Tipp: Schaffen Sie sich zeitlichen Spielraum, um im Notfall mehrere Kreditanfragen stellen zu können.

7

Auf mögliche Gebühren achten

Bei der Wahl des günstigsten Kredits entscheiden nicht nur niedrige Effektivzinsen, sondern auch Kostenbestandteile, wie zum Beispiel Servicegebühren oder Kosten für Sondertilgungen. Doch kein Grund zur Sorge! Wir berücksichtigen alle Gebühren und informieren Sie im Rahmen unseres Kreditvergleichs über die Gesamtkosten der einzelnen Angebote.

Flitterwochen mit finanzieren? Ja oder nein?

Wollen Sie nach der Hochzeit die getraute Zweisamkeit in den Flitterwochen genießen? Dann sollten Sie die Kosten dafür dem Hochzeitsbudget hinzufügen. Nur so erhalten Sie ein realistisches Bild Ihrer Finanzlage, um die notwendige Kreditsumme zu ermitteln. Unsere Empfehlung: Planen Sie Ihre Traumreise und finanzieren Sie die Flitterwochen mit dem Hochzeitskredit. Da dieser ein Ratenkredit ohne festen Verwendungszweck ist, könne Sie das Geld auch noch nach der Hochzeit ausgeben.

Wenn Sie die gesamte Hochzeit finanzieren wollen, dann können Sie den Urlaubskredit einfach mit berücksichtigen. Da der Urlaub ein paar Monate vor der eigentlichen Hochzeit gebucht wird, empfiehlt sich die Aufnahme des Gesamtkredits auch früher. Theoretisch können Sie auch mehrere Kleinkredite aufnehmen, allerdings könnte sich das bei manchen Banken negativ auswirken als eine Gesamtsumme. Der Grund dafür ist sehr einfach: die Banken wissen nicht, dass Sie die einzelnen Kredite für Ihre Hochzeit ausgeben wollen. Das Einzige was die Banken sehen ist, dass Sie immer weiter Kredite aufnehmen wollen, was in der Regel auf eine finanzielle Schieflage deuten würde.

Warum ist eine Sondertilgung der Joker bei einer Hochzeitsfinanzierung?

Heute ist es eher unüblich, dass Gäste Geschirr, Schmuck oder sonstige materielle Dinge schenken. In den meisten Fällen werden Geldgeschenke überreicht, damit sich das Brautpaar ihre persönlichen Wünsche erfüllen kann. Diese Geldgeschenke können zum Joker des Hochzeitkredits werden, wenn eine kostenlose Sonder- bzw. Gesamttilgung möglich ist. Das Geld kann ganz, oder in Teilen, zur Tilgung genutzt werden und damit die Rückzahlung beschleunigen.

Sie sollten bei der Kreditaufnahme allerdings nicht fest damit rechnen, dass Sie die Kreditsumme als Geldgeschenke erhalten. Es wäre fatal, wenn Sie mit deutlich mehr Geschenken rechnen, als Sie am Ende erhalten, um damit den Onlinekredit abzubezahlen. Machen Sie daher nicht den Fehler und nehmen eine zu hohe Kreditsumme auf, welche Sie sich unter Umständen nach der Hochzeit trotz der Sondertilgung nicht leisten können!

Fazit: Wir machen Ihre Traumhochzeit möglich!

Bei uns finden Sie das passende Angebot für Ihre Traumhochzeit. Einfach Kredite vergleichen und Antrag stellen. Das Beste daran: Unser Kreditrechner ist unverbindlich und kostenlos. Trauen Sie sich und finanzieren Sie Ihre Hochzeit mit einem günstigen Darlehen!