Kredit für Carport

Kredit für Carport

Ein Carport gilt als günstigste Alternative, um das eigene Fahrzeug gegen Wettereinflüsse zu schützen und das Haus, um weitere Unterstellmöglichkeiten zu erweitern. Seinen Ursprung haben Carports in den USA. Während der erste Carport bereits um 1910 entworfen und gebaut wurde, sollte es etwa 30 Jahre dauern, bis diese Form der Garage dank des Architekten Frank Wright in den USA Verbreitung fand. Dabei hatte Wright nicht nur designtechnische Beweggründe. Stattdessen bemerkte er nüchtern, dass ein Auto kein Pferd sei und entsprechend „keinen Stall braucht“. Diese Aussage trifft heute natürlich weiterhin zu und Carports erfreuen sich auch in Deutschland einer sehr großen Beliebtheit. Doch ist ein Carport eigentlich eine vollwertige Alternative zur Garage und was sollte jeder Hausbesitzer noch wissen, bevor er mit dem Bau oder der Finanzierung eines Carports beginnt?

Carport als Alternative zur Garage

Die erste Frage, die sich hier natürlich aufdrängt, ist jene der Gleichwertigkeit. Hier lässt sich leider keine Pauschalantwort finden. Stattdessen bieten sowohl Garagen als auch Carports ihre ganz eigenen Vorteile, welche wir hier kurz skizzieren wollen. 

So wirkt ein Carport zunächst deutlich offener und freundlicher. Statt einer gedrungenen Garage erweitert es das Gebäude in eleganter Art und ergänzt treffend einen modernen minimalistischen Stil, der klare Konturen und Formen aufweist. 

Daneben erfüllt ein Carport seine Hauptaufgabe, das Schützen der Fahrzeuge gegen Wettereinflüsse, deutlich besser als eine Garage. Dieser Vorteil mag zunächst verwundern. Schließlich steht das Fahrzeug doch weiterhin halb im Freien. Jedoch sorgt die Bauweise dafür, dass ein nasses Fahrzeug merklich schneller trocknet, was ein Rosten des Autos verhindert oder zumindest verzögert. Zudem können nicht nur Feuchtigkeit, sondern auch Feinstaub und Abgase schneller entweichen. 

Neben diesen Vorteilen wollen wir aber auch die Nachteile dieser Konstruktion nicht unterschlagen. So sind, das eigene Fahrzeug oder andere gelagerte Objekte, nicht gegen Diebstahl oder Vandalismus gesichert. Dies schließt auch Marder ein, die weiter ein leichtes Spiel haben, es sich im Fahrzeug bequem zu machen. 

Wird eine Baugenehmigung benötigt?

Das deutsche Baurecht ist nicht nur bekannt für seine Komplexität, sondern auch für seine Vielzahl an Auflagen. Dies betrifft leider auch Carports. Während interessierte Hausbesitzer in manchen Bundesländern überhaupt keine Baugenehmigung benötigen, muss ein Bauplan in anderen erst genehmigt werden. Ein Gang zum Bauamt ist also unumgänglich um abzuklären, ob eine Baugenehmigung notwendig ist beziehungsweise ob der eigene Carport den Regularien für die Region entspricht. Auf T-Online gibt es zu diesem Thema eine Übersicht. Schauen Sie hier vorbei und prüfen Sie, ob für Ihre Region eine Carport Baugenehmigung notwendig ist. 

Welche Dächer sind bei einem Carport denkbar?

@ronyzmbow – 40632717
  • Ein Carport bietet dem Auto Schutz vor allen Arten von Niederschlägen, wobei sehr unterschiedliche Dächer verbaut werden können. Diese unterscheiden sich im Design, den Baukosten und können auch bei der Baugenehmigung eine Rolle spielen. Vor allem sollte das Dach aber auch zum Design des eigenen Hauses passen, da es ein wesentlicher Bestandteil der Gesamtkonstruktion wird. Die folgenden Dächer kommen dabei für den Carport Bau in Frage.
  • Der Klassiker in Deutschland ist der Flachdach-Carport. Wie der Name verrät, ist das Dach hier flach, so dass der Carport fast jedes Hausdesign treffend ergänzt. Zudem fallen bei dieser Konstruktion nur geringe Kosten an und es lässt sich vergleichsweise leicht selbst designen und baulich realisieren. 
  • Der Spitzdach-Carport erinnert wiederum an die Anfänge in den USA und wirkt deutlich massiver, weshalb es sich vor allem für breite Unterstellplätze für zwei Fahrzeuge eignet. 
  • Der Walmdach-Carport ist eine Sonderform des Spitzdach-Carports, da bei ihm Dachschrägen zu allen Seiten hin existieren. Bautechnisch deutlich anspruchsvoller wird diese Konstruktion in der Regel nur durch kommerzielle Anbieter realisiert. 
  • Bei begrenztem Platz bietet sich wiederum das Pultdach-Carport an. Bei diesem handelt es sich um eine direkte Erweiterung des Hauses, da es mit diesem in Kontakt steht und seine einfache Dachschräge von der Wand abfällt. Besonders elegant wirkt diese platzsparende Lösung, wenn das Dach des Carports das Hausdach direkt erweitert und identisch belegt ist. 
  • Abgeschlossen wird die Auswahl durch den Bogendach-Carport, der alleine stehend in seinem schwungvollen Design ebenso erfrischend wie zeitlos wirkt. 

Geld sparen mit einer PV- bzw. Solaranlage auf dem Carport

Einmal gebaut, lässt sich mit dem Carport auf Dauer viel Geld sparen. So finden auf dem Dach der meisten Carports leicht Solaranlagen Platz, die wiederum effizient einen Teil des Eigenbedarfs an Strom decken.

Material des Carports wählen

@ronyzmbow – 22881174

Neben den unterschiedlichen Dachtypen unterscheiden sich Carports noch hinsichtlich ihres Baumaterials. Üblich sind Holz- und Metallkonstruktionen:

  • Holzkonstruktionen gelten als günstiger und können leichter selbst verbaut werden. Allerdings sind Holzkonstruktionen anfällig gegen Schäden durch Witterungseinflüsse und tragen in der Regel eine geringere Schneelast. Eine entsprechende Pflege ist deshalb unumgänglich. 
  • Metallkonstruktionen sind dagegen schon deutlich beständiger, aber auch teurer. Gefährlich werden kann ihnen nur der Rost. Dafür fällt aber auch die Reinigung leichter und Carports aus Metall wirken besonders hochwertig und ergänzend treffend ein modernes Design. 

Carport mit einem günstigen Ratenkredit finanzieren

Egal, ob Sie sich für ein Carport aus Holz oder Metall entscheiden, selbst Hand anlegen oder eine bestimmte Dachform favorisieren, stellt sich vor der Realisierung der Planung immer die Frage der Finanzierung, sofern Sie das nicht von Ihren Ersparnissen zahlen wollen. Schließlich kosten selbst einfache Holzkonstruktionen häufig schon niedrige vierstellige Beträge, was insbesondere für Hausbauer oder Neubesitzer eine wesentliche finanzielle Mehrbelastung darstellt. Hier kann ein Ratenkredit dabei helfen, das eigene Bauvorhaben zu realisieren, ohne den eigenen Dispokredit voll ausschöpfen zu müssen. 

Mit KREDITEXPERTE.de finden Sie günstige Carport-Kredite

Wir von KREDITEXPERTE.de helfen Ihnen dabei, den passenden Ratenkredit für Ihr Carport zu finden. Dabei haben Sie die Wahl, welche Laufzeit oder Kredithöhe Sie benötigen. Wir zeigen Ihnen direkt die Anbieter, die das beste Angebot für einen Ratenkredit bieten.

Noch flexibler werden Sie durch einen Rahmenkredit, bei dem etwa auch Sonderzahlungen oder sogar eine vorzeitige Tilgung möglich werden. Auch hier bieten wir von KREDITEXPERTE.de Ihnen die passenden Hilfen, um den idealen Anbieter zu finden.

Bildnachweis: @ThreeDiCube – 92130352