Ausweisen mit Video-Ident-Verfahren – so funktioniert es!

Ausweisen mit Video-Ident-Verfahren – so funktioniert es!

Um einen Privatkredit zu beantragen oder ein neues Konto zu eröffnen, muss die Identität des Antragsstellers zweifelsfrei bestätigt werden. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben, um insbesondere der Geldwäsche vorzubeugen. Klassischerweise wird diese Identifizierung in einer Bankfiliale oder per POSTIDENT-Verfahren vorgenommen. In Zeiten der modernen Technik kann die Legitimation jedoch auch per Video-Ident-Verfahren durchgeführt werden. Wie das funktioniert und welche Vor- und Nachteile es mit sich bringt, erläutern wir in diesem Beitrag.

@Wavebreakmedia – 28052957

Was ist das Video-Ident-Verfahren?

Die Identifizierung von neuen Kunden muss bei jedem Antrag für Finanzprodukte durchgeführt werden. Da diese Verträge heutzutage immer öfter online abgeschlossen werden, bedarf es auch einer digitalisierten Möglichkeit zur Legitimation. Seit 2014 ist dies möglich; dank einer durch das Bundesfinanzministerium abgesegneten Neuauslegung des §6 des Geldwäschegesetzes. Das Video-Ident-Verfahren bietet genau diese digitalisierte Option. Während man beim herkömmlichen POSTIDENT-Verfahren den Weg in eine Filiale der Deutschen Post auf sich nehmen muss, um seine Identität durch einen Mitarbeiter der Post bestätigen zu lassen, kann das Video-Ident-Verfahren problemlos direkt von zu Hause oder einem anderen, beliebigen Ort durchgeführt werden. Die einzigen Voraussetzungen dafür sind:

  • ein Gerät, welches webcamfähig ist
  • eine stabile Internetverbindung
  • ein Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass sowie ggf. eine Meldebestätigung)

Im Video-Ident-Verfahren wird die Legitimierung des Antragstellers ähnlich durchgeführt, wie beim altbekannten POSTIDENT-Verfahren. Der Mitarbeiter des Identifizierungsservices überprüft die Angaben auf dem Antrag und vergleicht diese Angaben mit den Daten auf dem Ausweisdokument. Die Daten werden damit eindeutig mit der Person abgeglichen. Der einzige Unterschied ist, dass kein persönliches Erscheinen notwendig ist, sondern die Legitimation per Video-Chat durchgeführt wird. Sind alle Daten korrekt, kann die Identität bestätigt werden und der Antrag an den Anbieter weitergeleitet werden. Die Nutzung des Video-Ident-Verfahrens ist für den Kunden kostenlos, da die notwendigen Gebühren vom Anbieter des Finanzprodukts übernommen werden.

Wie sicher ist das Video-Ident-Verfahren?

Mit dem Video-Ident-Verfahren wird eine sehr gute Möglichkeit geboten, den rechtlich notwendigen Prozess der Identifizierung zu durchlaufen, wenn beispielsweise ein Ratenkredite beantragt werden soll. Doch wie bei allen digitalen Prozessen, stellt sich auch hier die Frage nach der Datensicherheit. In erster Linie ist für die Sicherheit der eigenen Daten wichtig, das eigene Gerät gut gegen Viren und Phishing-Angriffe (lesen Sie hierzu mehr hier) zu schützen. Zudem werden die Daten bei allen Anbietern für Video-Ident-Verfahren über eine verschlüsselte und gesicherte Verbindung übertragen. Skeptisch sollten Sie allerdings werden, wenn Sie von einem Anbieter für die Video-Chat-Identifizierung aufgefordert werden, ein Drittprogramm (beispielsweise Skype) für die Legitimierung zu installieren. Hierbei kann eine umfangreiche Sicherheit Ihrer Daten nicht garantiert werden.

kreditexperte-video-ident
@AndreyPopov – 86111242

Wie funktioniert das Video-Ident-Verfahren?

Dank den Möglichkeiten der Digitalisierung ist es nicht mehr unbedingt notwendig, für bestimmte Vorgänge persönlich an einem bestimmten Ort anwesend zu sein. So ist es auch beim Video-Ident-Verfahren. Dieses funktioniert folgendermaßen:

  • Nachdem Sie den Online-Antrag für den gewünschten Kredit vollständig ausgefüllt haben, werden Sie vom Anbieter auf eine entsprechende Webseite des Legitimations-Dienstleisters weitergeleitet.
  • Geben Sie hier, falls erforderlich, Ihre Daten ein und starten Sie den Video-Chat.
  • Sie werden nun per Video-Chat mit einem Mitarbeiter des Dienstleisters verbunden.
  • Während des Legitimations-Prozesses werden Sie aufgefordert, Ihren Ausweis in die Kamera zu zeigen.
  • Der Mitarbeiter am anderen Ende des Video-Chats überprüft Ihre Angaben im Antrag für den gewünschten Online-Kredit. Diese Angaben werden mit den Angaben auf Ihrem Ausweisdokument abgeglichen.
  • Nach wenigen Minuten ist der Legitimationsprozess in der Regel abgeschlossen.
  • Konnte die Identität erfolgreich bestätigt werden, können die vollständigen Antragsunterlagen an den Anbieter weitergeleitet werden.

Wer bietet das Video-Ident-Verfahren an?

Für das Video-Ident-Verfahren gibt es verschiedene Anbieter, mit denen die Banken und andere Kreditanbieter zusammenarbeiten. Die Bekanntesten sind:

Bei der Nutzung des Video-Ident-Verfahrens sollten Sie auf die unterschiedlichen Servicezeiten achten. Nur während dieser Zeit kann das Video-Ident-Verfahren durchgeführt werden. Die Servicezeiten der bekanntesten Anbieter sind:

AnbieterServicezeiten
WebID07:00 – 22:00 Uhr
IdentiyTrust00:00 – 24:00 Uhr
IDnow08:00 – 24:00 Uhr
Deutsche Post08:00 – 22:00 Uhr

Lediglich bei IdentityTrust kann also rund um die Uhr das Video-Ident-Verfahren durchgeführt werden. Dennoch bieten aber auch die anderen Anbieter sehr ausgiebige Servicezeiten, vor allem verglichen mit den Öffnungszeiten von Postfilialen, die für die Nutzung des Post-Ident-Verfahrens notwendig sind.

Alternativen zum Video-Ident-Verfahren

Mit dem Video-Ident-Verfahren steht den Kunden eine einfache und schnelle Möglichkeit zur Verfügung, um die eigene Identität nachzuweisen bzw. zu bestätigen. Allerdings ist dieses Verfahren nur möglich, wenn die Technik vorhanden ist und entsprechend funktioniert. Alternativ können folgende Methoden zur Legitimation genutzt werden:

  • POSTIDENT-Verfahren in einer Postfiliale
  • Legitimation durch die Online-Ausweis-Funktion

Während für das POSTIDENT-Verfahren der Gang in eine Postfiliale notwendig ist, kann die Option mit der Online-Funktion des Personalausweises jederzeit von zuhause durchgeführt werden.

Welche Banken auf KREDITEXPERTE.de bieten Video-Ident an?

Die Vorteile dieses Verfahrens liegen vor allem in der Geschwindigkeit. Zum einen müssen Sie nicht zu einer Postfiliale, um sich dort auszuweisen. Nach einem Kreditantrag können Sie sich direkt bei einem der oben genannten Anbieter online ausweisen. In unserem Kreditvergleich finden Sie schon heute zahlreiche Kreditanbieter, welche dieses Verfahren einsetzen uns Ihnen somit die Zeit für eine „Offline-Legitimation“ ersparen. Folgende Banken bieten auf KREDITEXPERTE.de das Video-Ident-Verfahren an:

Vor- und Nachteile des Video-Ident-Verfahrens

Das Video-Ident-Verfahren bietet vor allem einen modernen und bequemen Weg, die notwendige Legitimation durchzuführen. Im Vergleich zu den anderen möglichen Identifizierungsmaßnahmen bieten sich folgende Vor- und Nachteile:

  Video-Chat Postfiliale Online-Ausweis
Vorteile– Antrag kann komplett online durchgeführt werden
– bequem von überall durchführbar
– keine zusätzliche Technik notwendig
– persönlicher Kontakt
– jederzeit durchführbar
Nachteile – man ist an die Servicezeiten des Anbieters gebunden
– ein Gerät mit Webcam und eine stabile Internetverbindung werden benötigt
– nur zu den Öffnungszeiten der Filiale möglich
– nicht alle Filialen der Post bieten diesen Service an
– es muss die Online-Funktion des Personalausweises freigeschaltet sein
– ein Kartenlesegerät wird benötigt

Fazit zum Video-Ident-Verfahrten

Nach den gesetzlichen Vorgaben müssen Antragsteller für Finanzprodukte ihre Identität zweifelsfrei nachweisen. Dies dient vornehmlich der Prävention von Geldwäsche. Herkömmlicherweise wurde diese Legitimation in den Filialen der Banken oder per POSTIDENT-Verfahren durchgeführt. Das Video-Ident-Verfahren ist eine moderne und sehr bequeme Alternative, um die Identität von Kunden zu überprüfen. Mit dieser Variante kann der komplette Antragsprozess für einen Kredit oder ein neues Bankkonto komplett digital durchlaufen werden.

Das Einzige, was dazu benötigt wird, sind ein Ausweisdokument und eine Webcam, sowie eine stabile Internetverbindung. Zudem überzeugt das Video-Ident-Verfahren dadurch, dass für den Kunden keine zusätzlichen Kosten entstehen. Insbesondere Direktbanken und Onlinebanken nutzen heutzutage schon fast standardmäßig die Möglichkeit der Identifikation durch einen Video-Chat. Klassische Filialbanken sind bei dieser modernen Identifizierungsmöglichkeit teilweise noch etwas hinterher und nutzen noch immer hauptsächlich das POSTIDENT-Verfahren. Dennoch ist zu erwarten, dass zukünftig immer mehr Anbieter diese Möglichkeit bereitstellen, ein Finanzprodukt komplett digital zu beantragen und so auch das Video-Ident-Verfahren vermehrt zu nutzen.

Bildnachweis: @AllaSerebrina – 55330180