Kredit für Polizisten / Polizeikredit

Kredit für Polizisten / Polizeikredit

Polizisten können bei der Beantragung eines Kredits von verschiedenen Vorteilen profitieren. Es gibt spezielle Angebote für diese Berufsgruppe, mit der sie viel Spielraum und günstige Konditionen erhalten. Der Grund: Polizeibeamte haben einen sicheren Job mit einem festen Einkommen. Verschiedene Banken ergreifen diese Chance und bieten einen besonderen Kredit für Polizeibeamte an. Vergleichen lohnt sich. Mit KREDITEXPERTE sichern Sie sich die besten Zinsen und ermitteln leicht die optimale Rate für Ihren Kredit. Mehr dazu erfahren Sie in diesem Artikel.

Was genau ist ein Polizistenkredit?

Der Polizeikredit ist ein spezielles Darlehen für den Öffentlichen Dienst mit Sonderkonditionen. Er ist für alle Beamten des Staats konzipiert und somit auch für Polizisten erhältlich. Im Grunde genommen ist es aber ein ganz normaler Ratenkredit, der in monatlichen Raten abbezahlt wird. Die Vorteile: Der Kredit basiert auf niedrigen Zinsen und kleinen Monatsraten. Die Laufzeiten lassen sich variabel gestalten, sodass Sie selbst über die Rückzahlung entscheiden und jederzeit flexibel bleiben. Außerdem ist er für nahezu jeden Zweck erhältlich. Egal ob Autokredit, Baufinanzierung oder Umschuldung – mit einem Beamtenkredit können sich Polizisten viele Wünsche erfüllen.

Warum ist ein Ratenkredit für Polizeibeamte häufig günstiger?

Polizeibeamte haben ein sicheres Einkommen und eine lebenslange Pensionssicherheit, wodurch sie Pluspunkte bei der Bonitätsprüfung erhalten. Das Risiko, das ein Polizist seine Kreditraten nicht tilgen kann, wird als gering bewertet und somit sind Beamten beliebte Kreditnehmer. Sie erhalten Sonderkonditionen, wie bessere Zinsen, längere Laufzeiten oder höhere Kreditsummen. Außerdem sind in den meisten Fällen kostenlose Sondertilgungen möglich. Dadurch lässt sich der Polizistenkredit schneller zurückzahlen und wird unterm Strich noch günstiger.

Welche Unterscheide gibt es beim Polizistenkredit bezüglich Anstellungsverhältnis und Dienstgrad?

Der Kredit für Polizisten wird in der Regel unabhängig von der Einstufung der Anstellung im Vollzugsdienst, Spezialeinheiten (z. B. GSG 9, SEK oder PSK) sowie öffentlichen oder technischen Polizeidienst vergeben. Alle Beamten erhalten das spezielle Ratendarlehen für Polizisten. Allerdings gibt es einige Unterschiede hinsichtlich Laufzeit, Verzinsung und Kreditsumme. Polizisten im höheren Dienst verdienen deutlich mehr als ihre Kollegen im mittleren und gehobenen Dienst. Entsprechend erhalten sie häufig eine höhere Kreditsumme, da sie in höheren Raten tilgen können. Zusätzlich wirkt sich bei einigen Kreditinstituten die Anzahl der Dienstjahre auf die Höhe der Verzinsung aus. Doch insgesamt erhalten alle Beamten günstige Sonderkonditionen. Lediglich für Polizeibeamtenanwärter gelten andere Bedingungen. Da sie noch keine Beamten sind, sondern Beamte auf Widerruf, bekommen sie in der Regel Kredite mit schlechteren aber immer noch guten Konditionen. Erst nach der erfolgreichen Ausbildung erlangen die Anwärter den Beamtenstatus und genießen alle Vorzüge eines Beamtenkredits.

  • Fazit zum Polizeikredit für Beamte: Polizisten mit Beamtenstatus erhalten besonders günstige Zinskonditionen, weil ihr Einkommen nahezu 100% sicher ist. So können unter anderem Risiken wie Arbeitslosigkeit oder Insolvenz des Arbeitgebers ausgeschlossen werden.
  • Fazit zum Polizeikredit für Anwärter: Polizeibeamtenanwärter sind in ihrer Ausbildung Beamte auf Widerruf. Die Konditionen können somit von einem Beamtendarlehen abweichen, da das Risiko des Nichtbestehens vorhanden ist.

So bekommen Sie einen Polizistenkredit

@Kzenon – 82502396

Polizisten erhalten bei verschiedenen Banken ein Beamtendarlehen zu günstigen Konditionen. Viele Kreditinstitute werben damit, bester Anbieter zu sein, und versprechen die niedrigsten Zinsen. Unser Tipp: Vergleichen Sie die Kreditangebote. Dazu können Sie entweder bei jeder Bank (unter anderem Allgemeine Beamten Bank, BB Bank, wüstenrot, DSL Bank, uvm.) eine Kreditanfrage stellen und alle möglichen Polizeidarlehen gegenüberstellen, oder Sie nutzen den kostenlosen Service von KREDITEXPERTE.de. mit dem kostenlosen Vergleich. Mit der einmaligen Eingabe der relevanten Informationen, erhalten Sie sofort die passenden Kredite für Polizisten mit Ihrem individuellen Zinssatz angezeigt.

Vergleich der Angebote zwischen dbb vorteilswelt und KREDITEXPERTE.de

Der DBB Beamtenbund und Tarifunion bietet in seiner Vorteilswelt attraktive Angebote für seine Mitglieder an. So wird auch ein Beamtendarlehen mit einem Zinsvorteil von 0,20 % p.a. (1,99% p.a.) gegenüber dem Standardangebot der ABK (2,19 % p.a.) angeboten. Was die ABK angeht, handelt es sich in Bezug auf dieses isolierte Angebot, durchaus um ein gutes Angebot. Schaut man sich allerdings die grundsätzlichen Beamtenkredite an, welche wir den Polizisten anbieten können, sind mit unserem Vergleich deutlich bessere Polizeikredite möglich. Das oben aufgeführte Angebot hat einen 2/3 Zins von etwas mehr als 4% p.a., d. h. dass die meisten Leute den Kredit zu diesem Zins bekommen. Schauen Sie sich allerdings die Angebote bei uns an, finden Sie schnell auch Polizeikredit mit einem 2/3 Zinssatz von knapp 3% p.a. – wir empfehlen daher nicht den Vergleich der „ab-Zinsen“, sondern den Vergleich der 2/3 Zinssätze. Diese sind näher an der Realität und Sie können für sich davon ausgehen, dass Sie bei Ihrem Kreditantrag auch etwa den 2/3 Zinssatz bekommen würden.

Kreditangebote bei uns vergleichen

Auf KREDITEXPERTE.de können Sie schnell und zuverlässig Kredite für Polizeibeamte vergleichen. Damit sparen Sie nicht nur Zeit, sondern bares Geld. Die verfügbaren Kredite finden Sie in unserem online Kreditrechner. So können Sie die Leistungen und Konditionen auf einen Blick gegenüberstellen, um den passenden Ratenkredit für Ihr Vorhaben zu finden. Zusätzlich erfahren Sie mit unserem online Kreditrechner, ob der bevorzugte Ratenkredit zu Ihrer aktuellen Finanzsituation passt. Und das ist längst nicht alles. Haben Sie Ihren Wunschkredit gefunden, können Sie Ihr Darlehen auch direkt beantragen.

Auch bei dem Verwendungszweck haben Sie freie Handhabe. Bei uns finden Sie Kredite für ein neues Auto, die Finanzierung für Ihren nächsten Urlaub oder auch die Zinseinsparung durch eine Umschuldung. Sollten Sie einmal nicht weiter wissen, helfen Ihnen selbstverständlich gerne die Berater weiter. Nicht nur der Kreditvergleich ist für Sie kostenfrei, sondern selbstverständlich auch die dazugehörige telefonische bzw. elektronische Kreditberatung.

Welche Unterlagen werden für den Polizistenkredit benötigt?

@Paulpaladin – 1150522

Für die Beantragung eines Polizistendarlehens müssen Sie verschiedene Dokumente einreichen. Grundvoraussetzung ist eine Bestätigung der Verbeamtung. Eventuell müssen Sie aktuelle Gehaltsnachweise und die Einkommensteuerbescheide der letzten drei Jahre abgeben. Vor allem bei höheren Kreditsummen sind diese Unterlagen gefragt. Einige Kreditgeber führen zusätzlich eine SCHUFA-Anfrage im Rahmen der Bonitätsprüfung durch.

Die benötigten Nachweise auf einen Blick:

  • Bescheinigung des Beamtenstatus
  • Aktuelle Einkommensnachweise
  • Ggf. die Einkommenssteuerbescheide der letzten drei Jahre
  • Eventuell eine SCHUFA-Auskunft

Fazit: Polizeikredit – ein Beamtendarlehen mit Sonderkonditionen für Polizeibeamte

Polizisten bekommen leicht einen leistungsstarken Ratenkredit zu günstigen Konditionen, da Sie über ein attraktives und sicheres Einkommen verfügen. Im Vergleich zu anderen Berufsgruppen erhalten Sie bessere Zinsen, längere Laufzeiten und eine höhere Kreditsumme. Das macht den Polizistenkredit besonders interessant. Sowohl Polizisten als auch Banken profitieren von dem Beamtendarlehen. Es gibt verschiedene Angebote. Welches am besten zu Ihnen passt, erfahren Sie leicht bei KREDITEXPERTE.de. Finden Sie hier Ihren Wunschkredit und verwirklichen Sie mit uns Ihre Träume!

Bildnachweis: @Lukassek – 187008992