Darlehen

Sie planen hohen Ausgaben, doch Ihnen fehlt das notwendige Kapital? Sie wollen ein Auto kaufen, eine Weltreise erleben oder eine Umschuldung durchführen? Dann können Sie ein Darlehen aufnehmen, um sich Fremdkapital zu beschaffen. Zahlreiche Kreditinstitute bieten unterschiedliche Darlehen für verschiedene Zwecke an, sodass sich ein Darlehensvergleich immer lohnt. Mit uns finden Sie schnell und zuverlässig, das beste Angebot für Ihr Vorhaben. Zudem können Sie das gewünschte Darlehen bei uns direkt online beantragen und sich so günstige Online-Zinsen sichern.

Was genau ist ein Darlehen?

Ein Darlehen ist ein schuldrechtlicher Vertrag, dessen Grundlagen im Bürgerlichen Gesetzbuch (§ 488 BGB) geregelt sind. Abgeschlossen wird der Vertrag für gewöhnlich von zwei Partei – dem Darlehensgeber (Gläubiger) und dem Darlehensnehmer (Schuldner). Die Vertragspartner vereinbaren, dass der Darlehensgeber dem Darlehensnehmer eine bestimmte Kapitalsumme über einen festgelegten Zeitraum überlässt. Das heißt, der Schuldner erhält vom Gläubiger eine Darlehenssumme und muss diese anschließend wie vereinbart zurückzahlen. Die Einzelheiten dazu können die Vertragspartner unterschiedlich gestalten. Sowohl Darlehenssumme, Laufzeit, Rückzahlungsmodalitäten und Zinszahlungen gehören fast immer zum Inhalt eines Darlehensvertrags.

Welche Darlehensarten sind auf dem Markt verfügbar?

1. Tilgungsdarlehen

Bei diesem Darlehen erfolgt die Rückzahlung der Darlehenssumme in vereinbarten Raten. Diese können in unterschiedlicher Höhe und in verschiedenen Intervallen fällig werden. Zum Schuldendienst gehören zu jedem Termin die Tilgungsrate und die auf die Restschuld berechneten Zinsen.

2. Fälligkeitsdarlehen

Bei diesem Darlehen wird die Darlehenssumme nicht über die Laufzeit getilgt, sondern am Ende in einer einzigen Schlussrate. Zuvor werden nur die Zinsen wie vereinbart gezahlt.

3. Annuitätendarlehen

Dabei handelt es sich um ein besonders Tilgungsdarlehen. Die Rückzahlungsraten sind konstant. Ihre Höhe bleibt während der Laufzeit gleich. Lediglich die Höhe der Zinsen kann variieren. Dies stellt gleichzeitig einen klassischen Ratenkredit dar.

Sie haben Fragen? Wir beantworten diese gerne!
Sie erreichen uns telefonisch unter 0208 37734636 oder per E-Mail anfrage@kreditexperte.de

Was ist der Unterschied zwischen einem Darlehen und einem Kredit?

Im Alltag werden die Begriff Darlehen und Kredit nahezu synonym verwendet. Vielen Menschen kennen keinen Unterschied. Die meisten neigen allerdings dazu, bei einer größeren Summe und längeren Laufzeiten von einem Darlehen zu reden, während bei kleineren Beträgen und kürzeren Laufzeiten eher von einem Kredit die Rede ist. Und damit liegen diese Personen genau richtig. Der Unterschied liegt in der Bedeutung. Ein Darlehen beginnt genaugenommen ab einer Laufzeit von mehr als vier Jahren. Bei kürzeren Laufzeiten handelt es sich immer um einen Kredit. Hinzu kommt, dass bei einem Darlehen meist eine Sicherheit gefordert wird.

Was sind die Vorteile eines Darlehensvergleichs?

Privatpersonen können Darlehen leicht bei uns vergleichen und abschließen. Unser Kreditvergleich ist benutzerfreundlich und bietet folgenden Vorteile:

  • Zuverlässiger Vergleich mit aktuellen Daten
  • Einfache Handhabung: leicht verständlich und intuitiv steuerbar
  • Zeit und Geld sparen
  • Darlehen nach Vergleich direkt beantragen
  • Günstige Online-Zinsen
  • Kostenlose Nutzung der Tools Kreditvergleich und Kreditrechner
Tabelle 1: Sparpotenzial eines Darlehensvergleichs – die Konditionen zeigen ein fiktives Beispiel und können im Einzelfall abweichen.
Darlehen I Darlehen II
Kreditsumme 9.000 Euro 9.000 Euro
Effektiver Jahreszins 3,69% p.a. 5,99% p.a.
Laufzeit 4 Jahre 4 Jahre
Rückzahlungsrate (im Monat) 201,72 Euro 210,67 Euro
Zinskosten (Laufzeit) 682,60 Euro 1.112,21 Euro
Ersparnis 429,61 Euro

Was sind die Voraussetzungen für ein Darlehen?

Wenn Sie ein Darlehen aufnehmen möchten, müssen Sie verschiedene Voraussetzungen erfüllen. Wichtig ist, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind und ein bestimmtes Höchstalter nicht überschreiten. Die genauen Altersbeschränkung variiert von Bank zu Bank. In der Regel beträgt sie aber 70 oder 79 Jahre. Daneben brauchen Sie einen festen Wohnsitz in Deutschland und müssen eine Finanzlage nachweisen, die zu dem gewünschten Darlehen passt.

Wichtig ist, dass Sie sich die Tilgungsraten leisten können. Das heißt, Sie brauchen ein sicheres Einkommen in ausreichender Höhe. Der Nachweis erfolgt anhand von Lohn-/Gehaltsabrechnungen und / oder aussagekräftigen Steuerbescheiden. Zum Teil ist auch die Art des Anstellungsverhältnisses entscheidend. Ein befristeter Arbeitsvertrag ist keine gute Voraussetzung, ein bereits seit Jahren bestehendes Anstellungsverhältnis hingegen schon. Außerdem gilt: Je besser ihre Bonität, desto niedriger fallen in der Regel die Zinsen aus. Eine SCHUFA-Anfrage wird in jedem Fall durchgeführt. Sollten Sie dort mit negativen Einträgen auffallen oder bereits hohe finanzielle Verpflichtungen haben, wird ein Darlehensantrag normalerweise abgelehnt. Lesen Sie hierzu mehr in unserem Ratgeber: 11 Gründe für die Ablehnung eines Kredits

In einigen Fällen bestehen Kreditinstitute auch auf Sicherheiten, wie zum Beispiel einen Bürgen (mehr dazu hier) oder eine Versicherung. Solche Details sind zwar meistens keine zwingende Voraussetzung für ein Darlehen, erhöhen aber Ihre Chance auf ein Darlehen, falls Sie nicht mit einer sehr guten Bonität überzeugen können.

Was sind mögliche Verwendungszwecke eines Darlehens?

Ein Darlehen kann für verschiedene Zwecke aufgenommen werden. Es gibt Verträge, die eine bestimmte Verwendung vorschreiben. Sollten Sie sich für so ein Darlehen entscheiden, sind Sie an den vereinbarten Verwendungszweck gebunden und können die Darlehenssumme nur für das festgelegte Vorhaben verwenden. Typische Beispiele dafür sind der Autokredit, das Bildungsdarlehen oder ein Darlehen für Umschuldungszwecke. Auch für die Baufinanzierung werden bei höheren Summen bevorzugt zweckgebundene Darlehen ausgegeben. Allerdings können Sie hier bei KREDITEXPERTE.de kein Darlehen für diesen Zweck aufnehmen.

Neben den zweckgebundenen Darlehen gibt es auch Darlehen zur freien Verfügung. In diesem Fall einigen Sie sich die Vertragsparteien über die Darlehenssumme, die Laufzeit und die Rückzahlungsmodalitäten. Ein Verwendungszweck wird aber nicht festgelegt. Sie können also selber entscheiden, wofür Sie das Geld verwenden. Egal ob Autofinanzierung, Hochzeitskredit, Renovierungsarbeiten, ein Urlaub oder eine Umschuldung – mit einem frei verfügbaren Darlehen bleiben Sie flexibel und können selbst nach Auszahlung der Darlehenssumme noch über die Verwendung entscheiden.

Wie kann man online ein Darlehen aufnehmen?

Auf KREDITEXPERTE.de können Sie innerhalb kürzester Zeit verschiedene Darlehen online vergleichen, um das beste Angebot für einen bestimmten Anlass passend zu Ihrer Finanzlage zu finden. Mit nur wenigen Klick erhalten Sie eine übersichtliche Darstellung verfügbarer Darlehen im Vergleich. Damit können Sie sofort ermitteln, welcher Kredit optimal für Sie geeignet ist.
Doch das Beste daran: Haben Sie das perfekte Darlehen ausgewählt, können Sie im Anschluss direkt einen Antrag stellen. So sparen Sie wertvolle Zeit und profitieren zugleich von günstigen Online-Zinsen.

Step-by-Step: So leicht erhalten Sie ein Darlehen bei uns

1

Suchkriterien eingeben & Darlehen auswählen: Als erstes geben Sie bitte die Suchkriterien ein. Die Eingabemaske befindet sich auf unsere Homepage direkt im oberen Teil der Seite. Dort tragen Sie bitte Darlehenssumme, Laufzeit und Verwendungszweck ein und klicken anschließend einmal auf den Button „JETZT VERGLEICHEN“. Daraufhin erhalten Sie einen Überblick passender Angebote, mit dem Sie schnell das beste Darlehen wählen können. Das wichtigste Entscheidungskriterium – die monatliche Kreditrate – berechnet das Tool automatisch anhand Ihrer Eingaben.

2

Persönliche Daten im Darlehensantrag eingeben: Haben Sie das optimale Darlehen gefunden, füllen den Darlehensantrag direkt online aus, um ein individuelles Angebot zu erhalten. Wir benötigen von Ihnen einige persönliche Daten sowie Angaben zu Ihrer Finanzlage. Dabei gilt: Sie brauchen sich keine Sorgen um die Sicherheit Ihrer Daten zu machen. Die Informationen werden über eine sichere Verbindung übertragen und streng vertraulich behandelt. Sobald Sie den Darlehensantrag fertig ausgefüllt haben, erfahren Sie innerhalb weniger Minuten, ob das Darlehen vom Anbieter bewilligt werden kann oder nicht. Sollte die Entscheidung negativ ausfallen, haben Sie die Chance die Suchkriterien anzupassen, bevor Sie einen Antrag übermitteln. So erhöhen sich die Aussichten auf ein Darlehen und Sie sparen sich unnötigen Aufwand.

3

Individuelle Darlehensangebote erhalten: Nach dem Ausfüllen des Darlehensantrages und der Sofortentscheidung, erhalten Sie die individuellen Darlehensangebote direkt vom Anbieter. Die Offerten sind nun verbindlich und können so gebucht werden. Entscheiden Sie sich einfach für das beste Darlehen und nehmen Sie das entsprechende Angebot an.

Sie haben Fragen? Wir beantworten diese gerne!
Sie erreichen uns telefonisch unter 0208 37734636 oder per E-Mail anfrage@kreditexperte.de

Die Entscheidung: Welches Darlehen ist das Beste?

Welches Darlehen für Sie infrage kommt, darüber entscheiden verschiedene Kriterien. Nicht immer ist das günstigste Angebot auch das Beste. Der Grund: Nicht alle Darlehen passen zu Ihrer Finanzlage. Je nach persönlicher Situation kann es in manchen Fällen besser sein, höhere Zinsen zu bezahlen, um eine niedrigere Tilgungsrate zu bekommen. Folgende Kriterien sollten Sie bei der Wahl beachten:

1. Die monatliche Rate

Je höher die monatliche Rate ist, desto weniger Geld bleibt von Ihrem monatlichen Einkommen für andere Ausgaben übrig. Deshalb sollten Sie vor der Aufnahme eines Darlehens genau berechnen, welche monatliche Rate Sie sich leisten können, ohne in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten.

2. Der effektive Zinssatz

Der effektive Zinssatz entscheidet darüber, wieviel die Aufnahme eines Darlehens insgesamt kostet. Je höher der Zinssatz, desto größer sind die Ausgaben für das Darlehen. Die Zinsen müssen Sie zusätzlich zur monatlichen Rate an den Gläubiger bezahlen.

3. Leistungen wie Sondertilgung oder Ratenpause

Achten Sie auf mögliche Leistungen wie Sondertilgungen oder Ratenpause. Diese Optionen sind vor allem bei Darlehen mit einer langen Laufzeit wichtig. Schließlich kann sich Ihre finanzielle Lage in der Zukunft ändern und dann ist es wichtig, flexibel bei der Tilgung des Darlehens zu sein. Ein Beispiel: Sie bekommen ein Kind oder reduzieren vorübergehen Ihre Arbeitszeit und damit Ihr monatliches Einkommen. Dann ist es eventuell notwendig, eine Ratenpause einzulegen, falls Sie sich die monatliche Rate zwischenzeitlich nicht leisten können. Oder nehmen wir an, Sie erhalten eine üppige Bonuszahlung und wollen eine Sondertilgung leisten, um die Laufzeit des Darlehens zu reduzieren.

Welche Unterlagen werden für ein Darlehen benötigt?

Zusätzlich zum Antragsformular müssen Sie bei einem Darlehensantrag verschiedene Unterlagen einreichen. Anhand dieser Dokumente prüft die Bank bzw. das Kreditinstitut Ihre Kreditfähigkeit und Kreditwürdigkeit. Welche Unterlagen insgesamt einzureichen sind, ist von Gläubiger zu Gläubiger unterschiedlich und hängt zum Teil auch von Ihrer persönlichen Situation ab. In der Regel sind allerdings folgende Unterlagen notwendig:

  • Beidseitige Kopie Ihres Personalausweises oder Reisepass
  • Ggf. eine Meldebescheinigung
  • Kontoauszüge (in der Regel der letzten 4 Wochen)
  • Unterschriebene Selbstauskunft
  • Ggf. Kopie Ihres Arbeitsvertrags
  • Lohn-/Gehaltsabrechnungen (für gewöhnlich lückenlos der letzten 2-5 Monate
  • Einkommenssteuernachweise und ggf. betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) bei Selbständigkeit oder Freiberuflicher Tätigkeit
  • Ggf. Nachweise weiterer Einnahmen aus Nebentätigkeiten, Renten, Kindergeld, Mieteinnahmen oder Unterhaltszahlungen
  • SCHUFA-Auskunft (die Anfrage führt aber der Darlehensgeber durch)
  • Ggf. Nachweise möglicher Bürgschaften, bestehender Kreditverträge (bei Ablöse) oder sonstiger finanzieller Verpflichtungen

Wie läuft der Legitimierungsprozess bei einem Darlehen ab?

Haben Sie sich für ein Angebot entschieden, folgt eine Legitimierung. Dieser Prozess ist notwendig, damit die Darlehenssumme auf Ihr Konto gezahlt werden kann. Er dient Ihrer eigenen Sicherheit und garantiert, dass das Geld auch wirklich bei Ihnen und nicht bei fremden Dritten landet. Bei einigen Anbietern kann das Verfahren wahlweise online per Video-Ident erfolgen. Bei allen ist aber mindestens das Post-Ident-Verfahren möglich. Der Weg in eine Bankfiliale ist aber nicht erforderlich.

1. Post-Ident: Dieses Verfahren wird in einer Filiale der Deutschen Post AG durchgeführt. Dazu präsentieren Sie sich persönlich am Schalter und legen Ihren Personalausweis oder Reisepass vor. Der Mitarbeiter der Post prüft dieses Dokument auf Gültigkeit und gleicht das Foto mit Ihnen ab. Alternativ ist das Verfahren auch vor Ihrer Haustür durch einen Postboten möglich.

2. Video-Ident: Bei diesem Verfahren können Sie sich ortsunabhängig über das Internet mit Hilfe einer Kamera und eines gültigen Ausweisdokuments identifizieren lassen. Dazu verbinden Sie sich über einen Video-Chat, zum Beispiel über den Browser oder per Skype, mit einem Mitarbeiter des Darlehensgebers. Diesem zeigen Sie Ihr Ausweisdokument von beiden Seiten und anschließend bestätigen Sie Ihre Identität mit einer TAN, die Sie per E-Mail oder SMS erhalten.

Wie lange dauert die Auszahlung des Darlehens?

Auf KREDITEXPERTE.de können Sie binnen weniger Minuten einen Kreditantrag online stellen. Dazu füllen Sie einfach das Anmeldeformular aus und übermitteln die notwendigen Unterlagen. Diese können Sie je nach Anbieter (genau wie das Ident-Verfahren) entweder online oder per Post zu senden. Dabei gilt: Sobald die Legitimierung abgeschlossen ist und alle Unterlagen beim Darlehensgeber liegen, steht der Auszahlung nichts mehr im Wege. Somit ist es möglich, eine Auszahlung innerhalb sehr kurzer Zeit zu erhalten. In der Regel erfolgt die Auszahlung 48 Stunden nachdem alle Unterlagen übermittelt sein. Prüfen Sie hierzu den Hinweis in unserem Kreditrechner. Manche Banken bieten auch sogenannte Eilkredite bzw. Sofortkredite an, welche teilweise noch am selben Tag ausgezahlt werden können.

Fazit: Schnell und günstig ein Darlehen erhalten

Mit einem Darlehen beschaffen Sie sich Fremdkapital für größere Ausgaben, die Sie nicht mit eigenem Kapital finanzieren können. Es gibt verschiedene Darlehen für unterschiedliche Zwecke und zu unterschiedlichen Konditionen. Welches am besten zu Ihnen passt, finden Sie leicht auf KREDITEXPERTE.de heraus. Unser Darlehensvergleich funktioniert schnell und liefert Ihnen attraktive Online-Darlehen mit besonders günstigen Zinsen. Wählen Sie einfach Ihr Wunsch-Darlehen und beantragen Sie den Kredit online direkt auf KREDITEXPERTE.de

Weitere detaillierte Informationen hierzu: